0

Liefern Sie auch an Adressen ausserhalb der Schweiz?

Nein. Die Zollformalitäten für Lebensmittel und die Kosten für den Empfänger sind sehr hoch.

Verkaufen Sie auch frisches Weizengras oder Gerstengras?

Nein. Frisches Weizengras eignet sich nicht für den Versandhandel.

Wie können Sie so günstig anbieten? Andere sind doch viel teurer?

Erstens importieren wir direkt.

Zweitens kommen wir ohne einen Zwischenhandel aus.

Drittens verkaufen wir nur im Internet.

Viertens - und das ist uns wichtig - kommen unsere Produkte aus der Bodensee-Region. Das spart Transportkosten.
Importierte Produkte aus Asien oder den USA sind deshalb stark überteuert. Nebst dem preislichen Nachteil ist das auch ökologisch unsinnig. Zudem können wir bei lokalen Produkten auch die Qualität nach unseren Standards sicherstellen.

Was ist der Unterschied zu anderen Gerstengras und Weizengras Produkten?

Häufig enthalten Produkte Zusatzstoffe wie Maltodextrin. Unserer Meinung nach sind das unnötige Füllstoffe. Dextrin (E 1400) führt der Nahrung zusätzliche Kohlenhydrate zu. Das ist zum Beispiel im Ausdauersport erwünscht.

Einer der Hauptvorteile der Getreidegräser ist jedoch ihre basische Wirkung und damit der positive Einfluss auf den Säure Basen Haushalt. Wenn basische Produkte mit Kohlenhydraten (und damit Zucker) angereichert werden, ist das schlicht unnötig, oder dient nur der (minderwertigen) Streckung.

Unsere Produkte sind Bio- und Rohkost-Qualität. Ohne Streckmittel und ohne Zusatzstoffe.

Wie wichtig ist der Boden uns seine Nährstoffe?

Nährstoffarme und überdüngte Böden werden zunehmend kritisiert. Tatsache ist, dass Bio Kulturen nachweislich mehr Nährstoffe enthalten. Die Gräser für unsere Produkte werden nach den strengsten bio dynamischen Kriterien wie Demeter angebaut. Die Böden dafür müssen über Jahre hinweg biologisch bewirtschaftet werden, damit sie den Kriterien genügen. Es gibt unserer Meinung nach keine besseren Kulturen.

Ausserdem wird für unsere Produkte nur der erste Schnitt verwendet. Danach wird das Feld umgepflügt und frisch angesät.

Empfehlen Sie vegetarische Kost?

Uns sind ausschliesslich positive Eigenschaften einer vegetarischen Ernährung bekannt. Somit spricht zumindest nichts gegen eine vegetarische Kost.

Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht gehen alle Empfehlungen Richtung pflanzenbetonter Kost. Ob es nun vegetarische Vollwertkost, oder eher eine Art "mediterranischer Kost" mit Fisch und Fleischanteil sein soll, muss jeder für sich entscheiden.

Empfehlen Sie Rohkost?

Rohkost hat viele Vorteile und ist eine vitale und energiereiche Ernährungsform. Gemüse und Obst halten den Säure-Basen Haushalt im Schuss. Der Rohkost Anteil an der Ernährung kann hoch sein und ein Rohkost Anteil pro Mahlzeit macht Sinn, unter anderem weil so mehr Enzyme für die Verdauung zugeführt werden.

Die Rohkost kann aber auch sinnvoll ergänzt werden. Es gibt Gemüse, welches nur gekocht (z.B. Bohnen) geniessbar ist, oder gedünstet besser verdaut wird. Die aktuellen Erkenntnisse empfehlen auf jeden Fall schonende Kochvorgänge, wie z.B. Dampfgaren.